Geh Dich Frei

Geh Dich Frei ist eine Methode der neuen Zeit, die ihren Ursprung im alten Wissen der Menschheit hat

Gefühlte Wege der Erkenntnis

  • Gehen verbindet Intuition und Empathie

  • Gehen lässt dich die Lösung und den Weg ganzheitlich erfahren

  • Gehen führt zu tiefgreifenden Erkenntnissen auf allen Körperbewusstseinsebenen

  • Dies kann lebensverändernd sein

  • Ansätze davon sind bei vielen Natives zu finden

Geh Dich Frei vereint die Wahrnehmung aller Ebenen des Körperbewusstseins mit dem Gehen

Im Gehen kann die essentielle Aussage eines belastenden Lebensumstandes sichtbar und erfahrbar gemacht werden. Durch diese Selbsterfahrungsmethode ist es möglich, tiefgreifende Erkenntnisse über noch nicht erfüllte oder häufig als nicht zufriedenstellend erlebte Bereiche des eigenen Lebens zu erhalten.

Diese Erfahrung bewirkt oftmals einen Perspektivenwechsel, der einhergeht mit einem Zustand des Einverstanden Seins. Dadurch wird der eigene Handlungsspielraum verändert.

Geh Dich Frei wird durch StellvertreterInnen oder durch das eigene Gehen im «morphogenetischen Feld» angewendet. Das Gehen nutzt das «wissende Feld» wie es Dr. Albrecht Mahr nannte, welches in der Quantenphysik auch als Feld des universellen Wissens bezeichnet wird oder das «morphogenetische Feld» über dessen Hypothese 1981 Dr. Rupert Sheldrake schrieb. Viele Wissenschafter der neuen Zeit wie Dr. Joe Dispenza u.a. arbeiten fast ausschliesslich in diesem Feld der unendlichen Möglichkeiten.

Durchs Gehen kommt das für uns Menschen unsichtbare, jedoch wahrnehmbare Energiefeld in Bewegung. Dieses In Verbindung sein in dem Energiefeld und die damit verbundenen Veränderungen werden mit hoher Wahrscheinlichkeit intensiv wahrgenommen.

Geh Dich Frei kann sowohl im Einzelsetting wie auch in der Gruppe (auch in Firmen Workshops) angewendet werden.

Das Setting und der Ablauf

Nach der Themenklärung beginnen eine Stellvertreterin oder Sie selbst, das Anliegen zu gehen. Die leitende Person hält den Raum für Sie und ermöglicht mit unterstützenden Fragestellungen ein vertieftes Eintauchen in die jeweilige Thematik.

Sie machen eine Erfahrung, die ins Bewusstsein gebracht wird. So erkennen Sie die Ursache und Ihr Thema wird geklärt. Eingespielte Ansichten und Glaubenssätze werden überflüssig, da ihre Hintergründe beleuchtet werden. Die Essenz der Themenstellung wird sichtbar und bewusst. Dies führt zu mehr Frieden und Freiheit in Ihrem Leben.

Aus meiner Erfahrung und Beobachtung, handelt es sich bei den unterschiedlichsten Themen die gegangen werden können, häufig um ungelebtes Potential, welches brach liegt und ins Leben gebracht werden möchte. Es kann aber genauso gut Ziele betreffen, die Sie in Ihrem Leben noch erreichen möchten.

Es ist eine im wahrsten Sinne des Wortes unglaublich kraftvolle und schöpferischen Möglichkeit das Gehen zur Erfüllung und Klärung seines Lebens zu nutzen.

«Zwei Jahre versuchte ich erfolglos unsere Ferienwohnung an bester Lage zu verkaufen, alle Versuche schlugen fehl. Die «Geh Dich-Frei-Methode» zeigte mir den Lösungsweg auf.
Meine persönliche Erkenntnis daraus und das entsprechende Umsetzen halfen mir, die Wohnung nach einem halben Jahr erfolgreich zu veräussern.»

Caroline Meister, Marketing und Communication Design Manager, Universität St.Gallen

Was Sie damit für sich erhalten:

  • Klarheit in verworrenen Beziehungs- und Familiensituationen
  • Entscheidungsgrundlagen und Klarheit wohin es weiter geht
  • Orientierung in einer herausfordernden Lebensveränderung erfahren
  • Ablegen von einschränkenden Glaubenssätzen und Verhaltensweisen
  • sich selbst besser verstehen lernen
  • eine Situation oder einen Menschen dadurch besser verstehen
  • Klarheit über Ihre Wünsche und Visionen
  • Antworten auf Fragen die Sie schon lange beschäftigen
  • Klarheit über die Hintergründe von körperlichen oder psychischen Symptomen
  • Sich erfüllter fühlen
  • Ihr Unternehmen für die Zukunft klar ausrichten können
  • Unterstützung in der Projektentwicklung, z.B. bei einem neuen Produkt oder, Angebot
  • Entscheidungshilfe bei wichtigen Unternehmensentscheidungen