Lernen Sie mich näher kennen

«Was für die Raupe das Ende der Zeit, ist für den Rest der Welt die Geburt eines Schmetterlings»

Lao Tse

Das Fragen stellen gehört zu meinem Leben wie die Luft zum Atmen. Nicht immer gab es Antworten darauf. Denn, das Leben eröffnet sich einem in seinem Verlauf, das war mir schon früh klar. So war die Suche nach dem Sinn hinter den Dingen eine Art Motor der mich antrieb und das Leben immer weiter erforschen liess.

Dieser lebendige Forschergeist und das Fragen hat etwas tief in mir bewegt. Und in Begegnungen lernte ich, dass durch das Fragen auch in meinem Gegenüber etwas in Bewegung kam. Dies erlebte ich immer wieder als eine Art Geburt, neue Räume von Sichtweisen taten sich auf und schlugen eine Brücke zwischen den Sichtbaren und Unsichtbaren Ebenen des Lebens.

Die Liebe zu den Menschen und dem Menschsein, meine achtsame Präsenz für mein Gegenüber, hat meine Sinne trainiert und geschärft. Ich begegne dem Leben in all seinen Fassetten, mit Neugier, Offenheit und Wertschätzung. Meine Leidenschaft für die grossen inneren Zusammenhänge des Lebens macht es mir möglich, diese auch für andere verstehbar zu übersetzten und den Blick auf das jeweils Wesentliche zu richten. Ich liebe gute und humorvolle Gespräche und begreife das Leben als organisch- kreativen Prozess, der uns immer näher zu unserer ureigenen Natur und Aufgabe führen soll.

In den vergangenen fünf Jahren brachte mir das Leben prägende Erfahrungen mit dem Tod und dem Abschied nehmen. Ich durfte Menschen vor dem Tod und im Sterben begleiten und ich weiss darum, wie es ist, eine nahe und geliebte Person ganz plötzlich los zu lassen.

In diesen Jahren hat mir meine meditative Praxis, das Im-Schweigen-Sein und In-die-Tiefe gehen neue Räume eröffnet und eine Heimat geschenkt. Aus ihr schöpfe ich Kraft und fühle mich dadurch verbunden mit den beiden Ebenen, die diese Reise hier auf Erden prägt. Ich nenne sie die himmlische und irdische Ebene des einen Seins.

Ich schöpfe aus einer über 20-jährigen Praxis in der Begleitung von Menschen in unterschiedlichen Berufsfeldern. Dabei habe ich ein sicheres Gespür für brachliegendes Potential entwickelt, dass von uns erschlossen werden möchte. Das eigene Potential war dabei immer auch Teil davon, dass sich mir Schritt für Schritt erschloss. Mich nährt die unnachahmliche Schönheit der Natur und die Rhythmen des Kommens und Gehens sind mir eine enorme Kraftquelle, der ich täglich dankbar begegne.

Reisen wir.
Aber wohin, frage ich.
Heimwärts.
Aber wo ist das, frage ich.
Innen, sagte die Stimme.

Doris Mühringer

Aus eigenem Interesse und im Sinne der Qualität und Vertiefung meiner Arbeit, bilde ich mich laufend persönlich wie fachlich weiter.

Professionalität

  • Sozialpädagogin HF
  • Fünfjährige Ausbildung zertifizierte Psychosynthese Begleitung, am Institut für Psychosynthese in Basel
  • Dozentin HF im Nebenberuf
  • Langjährige Erfahrung im Gesundheits- und Bildungsbereich Workshoptätigkeiten Indoor- und Outdoor und Seminar Organisation
  • Projektmanagement Level IPMA D, Universität Bern
  • Führungskompetenzen mit Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern
  • Ausgebildete «Geh dich frei» Praktizierende, eine eigenständige systemische Coachingmethode

Weiterbildungen

  • Kommunikation im Unternehmerischen Kontext im Sozial- und Gesundheits- und Dienstleistungsbereich
  • Outdoortrainerin
  • Transaktionsanalyse
  • Lösungsorientiertes Arbeiten
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
  • Zürcher Ressourcenmodell
  • Systemisches Arbeiten in der Beratung
  • Intervision, Supervision seit 2004
  • Neurowissenschaften & Potentialentwicklung Dr. Gerald Hüther
  • Langjährige Körperarbeit in Biosynthese, Feldenkrais, kreativer Tanz
  • Entspannungstechniken und Praxis Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Achtsamkeitstraining, Atemtechniken
  • Über 20jährige Yogapraxis und Meditationspraxis, Naikan, Zazen Achtsamkeitspraxis
  • Kreatives- und biographisches Schreiben